American Cookies mit Macadamia-Nüssen und weißer Schokolade

Ich liebe dieses Rezept, weil es schnell geht und darin extra viele Macadamia-Nüsse und weiße Schokolade sind. Für ca. 56 Kekse (ich mache diese nicht so groß wie das bei American Cookies üblich ist) brauchst Du:

200g Macadamia-Nüsse
200g weiße Schokolade
200g Mehl
100g brauner Rohrzucker
150g Butter
1 gestrichener TL Backpulver
1 Prise Salz

Ich zerkleinere die weiße Schokolade, die ich im Kühlschrank gelagert hatte, in grobe Stücke und zerhacke sie dann zusammen mit den Macadamia-Nüssen grob in meiner Küchenmaschine. Dadurch, dass die Schokolade kalt ist, ist sie schön hart, so dass sie nicht direkt schmierig wird.

In einer Rührschüssel verquirle ich mit dem Handrührgerät 150g geschmolzene/weiche Butter mit 100g braunen Zucker und 1 Prise Salz.

Dazu dann 1 Ei, 200g Mehl und 1 gestrichenen TL Backpulver geben und zu einem Teig verrühren. Die Schokoladen-Nuss-Mischung dazu geben und am besten mit einem großen Löffel gut unterrühren.

Den Backofen auf 175 Grad Umluft vorheizen. Mit einem Teelöffel kleine Teigkugeln mit Abstand auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen.

Bei mir waren es ingesamt 3 Backbleche für die 56 Keksen. Ich habe dabei immer ein Backblech fertig gemacht und es direkt zum Backen in den Ofen geschoben und das nächste Blech fertig gemacht. So kann ich beim 3. Blech das erste wieder benutzen. Ganz wichtig ist, dass die Cookies erst ein bisschen abkühlen, bevor man sie vom Backblech holt, da sie ziemlich mürbe sind.

Ich liebe diese Plätzchen! – und es ist für die Menge wirklich nicht viel Arbeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.