Körner-Knäckebrot

Bis vor kurzem wusste ich noch nicht, dass es so einfach ist leckeres Knäckebrot selber herzustellen. Wir lieben es so sehr, dass es nach 1-2 Tagen komplett weg gefuttert ist, obwohl es angeblich bis zu 3 Monaten halten soll, wenn es dunkel und trocken gelagert wird. Vor allem unsere beiden Jungs hören mit dem Essen gar nicht mehr auf, weil sie es soooo lecker finden.

knaeckebrot_backen_1

Zutaten:

50 g Sesam, 50 g Leinsamen, 100 g gemischte Kerne (z. B. Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne, Pinienkerne), 125 g Dinkelmehl, 125 g Haferflocken, 1/2 TL Salz, 2 EL Öl, 500 ml warmes Wasser

knaeckebrot_backen_3

Sesam, Leinsamen und die anderen Kerne in einer großen Schüssel miteinander vermischen. 50 g davon weg nehmen und in einer kleinen Schüssel beiseite stellen. Die restlichen Zutaten dazu geben und mit einem großen Rührlöffel von Hand gut verrühren. Ein paar Minuten quellen lassen bis ein leicht breiiger Teig entsteht.

Zwei Bleche mit Backpapier auslegen und den Teigbrei darauf dünn verteilen. Die 50 g zurück gelegten Körner darüber streuen.

knaeckebrot_backen_4

Bei 175 Grad ca. 10 min backen, dann die Bleche noch einmal kurz heraus nehmen und das noch weiche Knäckebrot in kleinere Stücke nach Belieben zerschneiden. Noch einmal ca. 45 min backen.

knaeckebrot_backen_5

Das fertig gebackene Knäckebrot auf einem Rost auskühlen lassen und dann vorsichtshalber schnell weg packen, weil es sonst ganz schnell in den Bäuchen der Familie verschwindet.

Knäckebrot ist wirklich so einfach zu machen, dass auch Kinder da toll mithelfen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.