Bagels backen

In einer Zeitschrift habe ich ein Rezept für Bagels gefunden und da ich diese schon immer mal selber backen wollte, haben wir uns heute morgen ans Werk gemacht. Es ist an sich nicht viel Arbeit, aber da es Hefeteigt ist muss man die Gehzeit von 1 Std einberechnen. Insgesamt muss man ca. 1,5 Std incl. Backen an Zeit kalkulieren.

Zutaten für 12 Bagel:

20 g frische Hefe oder 1 Päckchen Trockenhefe
2 TL Zucker
500 g Dinkelmehl (oder Weizenmehl)
2 TL Salz
1 Ei
50 g weiche Butter
(evtl. Sesam, Mohn, Sonnenblumenkerne zum Bestreuen)

Hefe in 300 ml lauwarmen Wasser mit dem Zucker in kleiner Schüssel verrühren. In einer großen Schüssel Mehl, Salz, nur das Eiweiß und dazu die Hefemischung geben und ca. 1 min mit dem Knethaken des Handrührers verkneten. Die Butter zugeben und noch einmal ca. 2 min zu einem geschmeidigen Teig mit dem Handrührer weiter verkneten. Den Teig an einem warmen Ort ca. 1 Std gehen lassen.

Den Teig nach dem Gehen NICHT noch einmal kneten sondern auf einer bemehlten Fläche mit bemehlten Händen zu einer Rolle formen und in 12 gleich große Stück schneiden. (Ich habe es halbiert, die Hälften noch mal halbiert und diese Stücke dann in je 3 Teile geteilt).

Aus diesen Stücken runde Ballen formen und mit einem bemehlten Kochlöffelstiel in der Mitte ein Loch drücken und mit dieses Loch durch kreisende Bewegungen weiten, dass es ca. 2 cm groß wird. (Also das hat beim ersten Mal bei uns noch nicht so gut geklappt.) Diese Ringe auf zwei mit Backpapier ausgelegte Backbleche setzen.

In einem großen Topf ca. 4 l Wasser aufkochen und dieses leicht salzen. Den Ofen auf 200 Grad bzw. 180 Grad Umluft vorheizen. Wenn das Wasser kocht jeweils 3 Bagels hintereinander mit einer Schaumkelle in das kochende Wasser geben und nach 30 Sekunden mit der Schaumkelle wieder heraus holen und danach wieder auf das Blech setzen.

Das Eigelb mit 1 EL Wasser verquirlen und die Bagels damit bestreichen. Wenn gewünscht mit Sesam, Mohn … bestreuen. ( Wir haben sie nur eingestrichen.) Im Ofen auf den eher mittleren Schienen die beiden Bleche einschieben und ca. 20 min backen lassen. Die Bagels nach dem Backen auf einem Gitter abkühlen lassen.

Wir sind total begeistert! Die Bagels sind außen toll knusprig und super lecker! Nächstes Mal wollen wir probieren den Teig inklusive das Gehenlassen schon am Vorabend zu machen und den Teig dann im Kühlschrank über Nacht zu stellen. Am nächsten Morgen müssen dann nur noch die Bagel geformt, gekocht und gebacken werden. Wir haben nämlich gelesen, dass die Juden den Teig dieses ursprünglichen Sabbat-Gebäcks genau deswegen überhaupt ins heiße Wasser geben – um nämlich die Hefe wieder zu reaktivieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.