Pommes selber machen im Backofen

Unsere Jungs lieben Pommes und ich mag sie ab und an auch ganz gerne – vor allem knusprig sollen sie dann sein.

Frittieren ist nicht ganz so mein Ding, so dass ich sie im Backofen machen wollte. Schon vor längerer Zeit fand ich ein Rezept in einer Zeitschrift, das wohl aus dem Rezeptbuch von Gwyneth Paltrow ist, das wir nun endlich mal ausprobieren wollten. Aus unserer Erfahrung mit den Wedges habe ich es aber direkt etwas modifiziert.

Den Backofen auf 230 Grad Umluft vorheizen.

1 kg vorwiegend festkochende Kartoffeln (war für uns 4 schon ziemlich knapp, da die Pommes so lecker waren), 5 EL Olivenöl, 1/4 EL (Kräuter)Salz, 1/2 EL Gemüsebrühe-Pulver

Wir haben letztens in Zürich im Zoo Pommes gegessen, die unserer Meinung nach mit Gemüsebrühe gewürzt waren, und das fanden wir ganz großartig, so dass ich das auch mal probieren wollte.

Die Kartoffeln waschen und in ca. 1cm Stifte schneiden. Ich lasse die Schale dabei gerne dran, aber man kann die Kartoffeln natürlich vorher auch schälen. Ich habe beim Schneiden eine ähnlich Technik wie beim Zwiebelschneiden angewendet, so dass das Schneiden auch echt schnell ging. Also Kartoffel auf ein Brettchen legen, an zwei Seiten mit den Fingern fest halten und dann dazwischen in Scheiben schneiden. Davon die Hälfte nehmen, auf die abgeschnittene Seite legen und das gleiche wiederholen und schon hat man Stifte.
pommes_1
Dann haben wir die Kartoffel-Stifte eine Zeit lang in Eiswasser liegen lassen, dann heraus geholt und mit Küchenpapier vollständig trocken getupft und sogar noch eine Weile zum Trocknen liegen lassen, denn nur trockene Kartoffeln werden knusprige Kartoffeln.

Die Kartoffelstifte haben wir dann in eine große Schüssel mit Deckel gegeben, das Olivenöl darüber gegeben und darauf Salz und Gemüsebrühe verteilt. Jetzt die Schüssel verschließen und gut schütteln, damit sich die Marinade gut verteilt. Die Pommes nun schön nebeneinander auf, bei der Menge 2, Gitterroste legen, die jeweils ein Backblech unter sich haben. Da wir bis jetzt nur ein Gitterrost haben, mussten wir ein bisschen improvisieren und haben noch ein Kuchen-Abkühlgitter dazu genommen. Wir brauchen aber dringend einen zweiten Gitterrost, denn diese Pommes machen wir auf jeden Fall wieder.
pommes_2
Auch beim Backen das Backblech unter dem Gitter mit in den Ofen schieben. Ca. 25 min braun und gar backen lassen. Laut Rezept sollte man die Pommes dabei mehrmals wenden, was wir aber nicht taten, da sie ja auf einem Gitter liegen und sie waren trotzdem rundherum super schön gebacken.

pommes_3
Und dann genießen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *